Frühlingserwachen

Endlich ist er wieder da! Der Frühling mit seinen ersten warmen Sonnenstrahlen. Auch ich warte, je älter ich werde, desto sehnlicher, auf den Beginn der warmen Jahreszeit.

Und schon regt es sich in den Schildkrötenhäusern! Die letzten werden die ersten sein! Meistens sind es die Männchen, die sich an den ersten Sonnenstrahlen gütlich tun und beim Erscheinen der ersten Dame, bereits wieder “Action” zeigen!

Die Schildkröten scheinen eigentlich den neuen Frühling immer gleich gelassen hinzunehmen. Wird es noch einmal kälter, vor allem auch nachts, sind sie schnell wieder im schützenden Substrat verschwunden.

Jetzt fallen auch die ersten Arbeiten an! Die oberste Laubschicht trage ich vorsichtig ab. Ebenfalls räume ich die vordere Haus-Hälfte bis zum Substrat leer, um so Platz für Tränken und das erste Futter zu schaffen.

10. März 2015 Frühlingserwachen
10. März 2015
Das adulte Weibchen beim Durchgang, ist vor wenigen Minuten aufgetaucht. Man sieht noch die Krümmel des feuchten Substrats auf dem Carapax. Das Weibchen links (helle Markierung) ist nur wenige Minuten vorher erschienen. Sein Panzer ist bereits sauber und zeigt die schönen, kontrastreichen Farben.
10. März 2015 Frühlingserwachen 2
10. März 2015
Frühlingserwachen

Jedes Schildkröte wird kontrolliert. Ein wichtiges Indiz für die Gesundheit sind  klare, wache Augen. Das Gewicht wird auf dem Datenblatt eingetragen und mit dem Herbstgewicht verglichen. In der Regel stelle ich keine, bis ganz kleine Differenzen fest. Hält sich, beim ersten Bad, auch der Durst in Grenzen, weiss ich, dass die Feuchtigkeit des Substrats optimal war.

IMG_6589
Jungtiere 1-jährig,  kommen nach und nach durch die Laubschicht an die wärmende Sonne.

Keine Panik, wenn nicht alle Tiere gleichzeitig erscheinen! Die tiefer eingegrabenen Schildkröten werden von den Frühlingstemperaturen natürlich auch später erreicht. Bei mir sind es meistens die Semi-Adulten Tiere, die länger auf sich warten lassen. Bei wiederkehrender Kälte, kann so die Winterstarre für diese betroffenen Schildkröten, durchaus einige Wochen länger dauern.

Jetzt, bald Ende März haben sich nur wenige der Halbwüchsigen gezeigt!

IMG_6590
Vor-Jährlinge!
IMG_6603
Täglich werden es mehr! vorausgesetzt, das warme Wetter hält an!

 

Bilder wie wir sie im Herbst in umgekehrter Reihenfolge beobachten können.

Noch ein wichtiger Tip! Das aus den Häusern entfernte Laub niemals entsorgen, bevor die letzte Schildkröte inventarisiert ist. Trotz minutiöser Vorsicht beim Ausräumen, kann es vorkommen, dass uns eine kleine Schildkröte durchschlüpft und im Laubsack oder auf dem Kompost landet.  Nicht erst einmal, habe ich so ein vermisstes Jungtier an der Oberfläche im Gartensack wieder gefunden!

Testudo hermanni hermanni / toscana